Träger ist Jugendbildungs- und Freizeitinitiative Bernau e.V..
Alle regelmässigen Dostoangebote findet ihr in der Dostowoche.

Hoffest am 6.09.2014

Hoffest am 6.09.2014

Hoffest am Samsatg ab 15:00 Uhr.

mit Cruor Hilla, Dampf in allen Gassen, the incredible Iza

zudem:

Seilrutsche
Veganes Buffet
Feuershow (gegen halb neune)
Verschenkemarkt
Kinderschminken
Graffiti
Punkrocktresen (drinne)

Sommerferien

Wir haben uns überlegt, dass wir einmal in der Woche einen Ausflug machen.

Am Donnerstag den 17.07. gehts auf die Weide zum Bänke bauen, Picknick und Pferde streicheln. Wer sich traut darf auch reiten.

Am Donnerstag den 24.07. fahren wir nach Brodowin zum Ökodorf und lassen uns rumführen.

Am 31.07., ebenfalls ein Donnerstag, stechen wir in See. Auf einem Floß schippern wir über die Rummelsburger Bucht.

Vom 4.08 bis 22.08. machen wir Urlaub...

Euch schöne Ferien! Katrin und Robert

Konzert im Dosto

am 7.06. 2014 spielen:

Mona Reloaded (Punk aus Bernau)
möped (Punkrock aus Leipzig)
Auf Bewährung (Punk aus Facebook)

und DJ Sandro Classico aka Jimmi Spliff aka DJ Sandrino legt danach auf!

Osterferien im Dosto

Die Osterferien stehn vor der Tür. Ihr sollt das aber nicht, deswegen hier unser Programm:

Donnerstag 17.04. : Frühjahrputz (ja alle Jahre wieder), erst die Arbeit, dann wird gekocht!

Über die Feiertage ist das Dosto geschlossen.

Dienstag 22.04. zu Mittwoch 23.04. : Übernachtung (nur für angemeldete Kinder)

Donnerstag 24.04. : Ausflug in den Wildpark Schorfheide

Freitag 25.04. : Ferienausklang (lasst Euch überraschen!)

Jugendtreff DOSTO bedankt sich bei Hubert Handke Pressemitteilung der Jugendbildungs- und Freizeitinitiative Bernau e.V.

Am kommenden Sonntag wird über die Zukunft unserer Stadt Bernau und
unseres Bürgermeisters Hubert Handke entschieden. Die Jugendbildungs-
und Freizeitinitiative Bernau e.V. (biF e.V.), Träger des Jugendtreff
DOSTO, will sich auf diesem Weg für die Zusammenarbeit und Unterstützung
durch die Stadt Bernau, insbesondere durch Herrn Handke bedanken.

In einem Gespräch am letzten Dienstag bekundeten Vertreter_innen des DOSTOs
und des Vereins in einem persönlichen Gespräch ihren Dank für die
langjährige Zusammenarbeit, die Realisierung und den Umzug in ein neues
Gebäude im Jahr 2007, die Wertschätzung der Arbeit mit Kindern und
Jugendlichen, die Anerkennung der außerschulischen Jugendarbeit und dem
Anspruch politisch wirksam gegen Neonazis, Rassismus und Diskriminierung
einzutreten, die Rückenstärkung bei Anfeindungen von rechtsradikalen und
rechtspopulistischen Akteuren und der Kampagne gegen den Jugendtreff im
Herbst 2011.

„Wir freuen uns, dass Herr Handke uns immer zur Seite stand und unsere
Aktionen wertschätzt. Bspw. die Initiative zur Errichtung des Denkmals für Deserteure
und Kriegsdienstverweigerer.
Im letzten Jahr konnten wir bereits das 15 jährige Bestehen des Bronzereliefs
würdigen.“, berichtet Benno Schwigon, Vorsitzender des biF e.V..

„Herr Handke hat in den vielen Jahren seiner Amtszeit gezeigt, dass er
mit vollem Herzen gegen Faschismus und Nazis eintritt. Sein ehrliches
Engagement schätzen wir an ihm sehr.“, ergänzt Katrin Schudde,
Sozialarbeiterin des Jugendtreff DOSTO.

Inhalt abgleichen