Heiligabend in der Wohngruppe

die Angestellten des Jugendklub Dosto und ein Pärchen aus Afghanistan besuchten am Heiligabend die Kinder und Jugendlichen aus Syrien, Afghanistan und Deutschland, um ihnen einige Weihnachtsgeschenke zu bringen.
Nach unseren Informationen wird in dieser WG kein Weihnachtsfest ausgestattet und auch keine Geschenke gemacht.
Ein Spendeaufruf brachte etwas Geld und verschiedene Geschenke ein. So konnten wir alle mit Lego, Gesellschaftsspielen, Bällen, Stiften, Schulheften und Süßigkeiten überraschen.
Die Bewohner freuten sich sehr über ihren Besuch. Sie luden uns ein, ihre Zimmer zu besichtigen. Und zu unserer Überraschung hat sich da auch schon einiges geändert. So schlafen nicht mehr acht Personen in einem Raum, sondern vier und inzwischen besitzen alle ein Bett und niemand muss mehr auf einer Matraze auf dem Boden schlafen.

Nun wünschen wir ihnen eine angenehme Ferienzeit.

An dieser Stelle wollen wir uns für alle Geldspenden, Sachspenden und Fahrräder bedanken.
Die Fahrräder werden im neuen Jahr gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen repariert.
Vielen herzlichen Dank!

Einen guten Jahreswechsel und einen gutes, solidarisches und friedliches Neues Jahr 2016 wünschen
der biF e.V. und die Angestellten Robert und Katrin