das besondere Weihnachtsfest

wir feierten ein besonders schönes Weihnachtsfest.
Kinder und Jugendliche aus Syrien, Afghanistan und Deutschland trafen sich gestern am 21.12. zusammen zum Feiern.
In Bernau wurden vor einigen Wochen Kinder und Jugendliche in Obhut genommen. Diese jungen Menschen haben die Flucht vor Krieg und Terror alleine auf sich genommen. Sie leben nun in Bernau in Wohngruppen.
Im Jugendtreff Dosto finden sie Raum, um ihre Freizeit zu gestalten, sich via Internet über die aktuelle Situation in ihrer Heimat zu informieren, mit Eltern und Freunden zu telefonieren, aber auch, um Freundschaften mit Bernauer Kindern und Jugendlichen zu schließen.
Ihre Freizeit ist nicht ausschließlich fröhlich und spaßig. So berichteten uns junge Flüchtlinge aus Afghanistan über den unerträglichen Terror durch die Taliban in ihren Heimatorten.
Syrische Kinder wurden Augenzeugen von der Bombardierung ihrer Heimatstädte Damaskus und Aleppo. Sie wurden Augenzeugen von bestialischen Morden. Bilder, die sie uns zeigten machten uns fassungslos.
Es war uns ein großes Bedürfnis, diesen jungen Menschen einen schönen Weihnachtsabend zu gestalten.
Dieser wurde realisiert durch Spendengelder, Sachspenden und Ehrenamt.
Ein großer Dank an dieser Stelle an allen Spendern.
Mit diesen Spenden konnten wir ein gutes Essen bereiten, kleine Geschenke machen und Sachspenden, wie Kleidung, Fahrräder, Roller verteilen.
Vielen Dank!
Das Weihnachtsfest hatte noch einige Höhepunkte, neben dem goßartigen Essen und der Bescherung, zu bieten.
Gemeinsam mit syrischen jungen Männern aus dem Waldfrieden und einem Pärchen aus Afghanistan, die zwischen uns und den Kindern dolmetschten, durften die Kinder Bogenschießen. Dieses Bogenschießen organisierte ein engagierter Bürger aus Bernau. Vielen Dank auch an hier. Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung einer Feuershow, welche die Dostogruppe "Woush" vorführte, Vielen Dank auch an euch.
Für die Kinder und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Kultur war es überhaupt kein Problem miteinander zu reden, zu spielen und zu lachen.
Es war ein schöner Abend.
Wir wünschen allen Kindern, egal welcher Herkunft, Religion und Geschlecht eine ganz gute und auch frohe Weihnachtszeit.