Weblog von Projekte

Kickerturnier

Am 01.04.2006 findet im Jugendtreff Dosto ein Kickerturnier statt. Anmelden könnt ihr euch unter dosto@dosto.de oder bei Marvin Langer direkt im Jugendtreff.Start des Turniers ist um 12.30 Uhr.Anmelden könnt ihr euch als Team, welches aus 2 Personen besteht.Es ist eine Startgebühr von 1 Euro pro Personen zu zahlen.

"Kunst - Müll - Mensch" - Internationalen Jugendworkshop

An alle Intressierten Jugendlichen

Der biF e.V. führt in der Zeit vom 1.10 bis 10.10.2005 in Zusammenarbeit mit dem Jugendheim Eynatten in der Slovakischen Republlik einen

Internationalen Jugendworkshop

zum Thema

"Kunst - Müll - Mensch"

durch.

Es soll durch verschiedenste mediale und künsterlische Mittel der Umgang mit Müll und MÜllproblemen in den Teilnehmerstaaten dargestellt und symblolisiert werden.

Backjumps - Ausstellung zu Streetart

12.10.2005 _ Backjumps - Ausstellung zu Streetart _ Ausflug

Besuch der Ausstellung "Backjumps - Street Art, Urbaner Kommunikation und Ästhetik" in Berlin (Kunstraum Kreuzberg/Bethanien)

Mit Backjumps – The Live Issue wurde eine in ihren internationalen Facetten bisher wenig präsentierte kulturelle Erscheinung in Berlin reflektiert: Street Art und die Weiterentwicklungen und interdisziplinären Schnittstellen von Aerosol-Kultur und HipHop.

Brandenburgweites Selbstbehauptungsseminar

Das Netzwerk selbstbestimmter antifaschistischer Jugendprojekte DJB organisiert für das erste Oktoberwochenende (Freitag,30.9. -Montag, 3.10.) ein Selbstbehauptungsseminar. Ähnlich unserem wöchentlichen Selbstbehauptungskurs wird in solidarischer Atmosphäre ohne Leistungsdruck mit erfahrenen Trainern und Trainerinnen geübt, um in konfrontativen Situationen die Nerven zu behalten und agieren zu können. Neben klassischen Selbstverteidigungstechniken gibts Rollenspiele und geschlechtergetrennte Trainingseinheiten. TeilnehmerInnenbeitrag: 10 Euro.

Gesellschaft Mensch Tier

Zum Thema "Das Tier als Ware" starten wir unser Projekt am 23.03.05, ab 15 Uhr im Jugendtreff Dosto.

Wir wollen Einblicke in die Realität der Massentierhaltung schaffen und uns über das Konsumverhalten der VerbraucherInnen erkundigen.

Die Folgen sogenannter Nutztierhaltung und Tiertransporte werden thematisiert und diskutiert.
Auch interessante Alternativen wie artgerechte Haltung, Konsum von Tierprodukten sowie vegetarische und vegane Ernährungsmöglichkeiten werden erarbeitet.

Inhalt abgleichen